Archiv der Kategorie 'Outdoor'

Stickertausch beendet.

ist alles in allem super gelaufen. habe mich zwar schwer im porto und versand vertan aber das geht klar. jede/r bekommt glaube ich rund 100 sticker zurück. beim päckchen packen ist mir glaube ich noch ein kleiner fehler unterlaufen, einige könnten evtl. sticker von sich selbst dabei haben, sorry.

danke an alle die mitgemacht haben! auf den nächsten stickertausch!

SMP feat. JUST – Größten Tags Berlins!

Als Ich heute Morgen die Bildzeitung aufschlug konnte ich es nicht glauben. SMP feat. JUST – Größten Tags Berlins!

Auf ca. 2200 m² schmierten sie des Nachts mit riesigen Halogen-Scheinwerfern an Berlins Wände. Sie kamen in der Dunkelheit, strahlten auf und verschwanden wieder. Diese neuartige „Urbane-kunst“, wie Sie es nennen, wird wohl so manch einem/einer Berliner und Berlinerin schlaflose Nächte in Ihren hell beleuchteten Schlafzimmern bescheren.

slideshow kann gern kopiert werden. die bilder unterliegen dem copyriot, copy & paste erlaubt, mit quellenangabe.

Füll dich Frisch!

kleines tutorial für zwischendurch.

füll dein stift mit neuer farbe. da ich rosa lackstifte total super finde, die aber sogut wie nie richtig decken muss was anderes her.

1. besorg dir Latexhandschuhe!

2. such dir ein möglichst kleines gefäß damit nicht so viel farbe verloren geht

3. nimm eine dose und sprüh die farbe mit einem skinnycap in dein gefäß.

4. füll die farbe in deinen stift ab

5. fertig

2,3 tipps

nimm möglichst montana dosen, da die farben von montana eine längere trocknungszeit haben. wenn du einen „pump-stift“ hast, aufpassen denn es ist immernoch rest aerosol in der farbe. es ist also immer ein geringer druck auf dem stift, weshalb sich eine tüte beim stift in der tasche mit sich rumtragen, sehr gut eignet.

Ps: Es sind immernoch STICKERPLÄTZE frei!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Musterung vs. Selbstmordparty

nachdem ich es mehrere jahre rausgeschoben hatte, ereielte mich nun ein bußgeldbescheid nach dem anderen. heute letzte chance bevor ich evtl. durch einen unangemeldeten hausbesuch geweckt worden wäre.

gestern noch schnell ein ärztliches gutachten eingeholt, ein schriftstück das mir heute viel freude bereiten sollte. laut schreiben darf ich…nicht schwer heben, keine gebückte haltung einnehmen, dauerhaft arbeiten, stehend arbeiten, nicht häufig tragen und heben und unter zwangshaltung beschäftigt werden.

nachdem meine köpermaße genommen waren wurde ich darüber aufgeklärt das ich durch mein gutachten leider nicht für einen zwangsdienst in frage komme. schade aber auch.

eigentlich wollte ich mir auch noch ein andenken mitnehmen…aber da war einfach alles festgeschraubt…vom kugelschreiber bis zum handtuch.

& noch was fürs gehör

ellen allien remixed.

edit: ich würde euch wahnsinnig gerne noch mehr schnieke techno/electrosounds auf die ohren zaubern…weiß jemand wo ich mp3 files uploaden kann…ohne anmelden, bequem und einfach. ein imageshack für audiodateien sozusagen?

Meine Disco ist auch Deine Disco.

disco

ich habe diese woche eine exkursion durchs berlin-brandenburger nachtleben gemacht! 5 tage am stück nicht vor 5:30 meine wohnung betreten und viel zu wenig geschlafen! aber es hat sich gelohnt.

gereicht hat es von partys mit dicken türstehern in irgendwelchen „szene-szene-szene-clubs“ über „bernauer privatpartys“ bis hin zum tanzen auf nem schiff zu schlechter musik gepaart mit sexualsiertem balzgetanze nicht nur männlicherseits, prügelnden deutschlandspacken die ja „nichts dafür können das 9millionen juden vergast wurden aber trotzdem stolz auf ihr land sind“ und nächtlichen kunstattacken auf gegenstände meiner freien wahl. diskussionen über mein „nicht-drogen-konsum“ der mir im übrigen viel geld ausgeben erspart hat!

dann noch einen persönlichen rekord gebrochen, bei dem ich erst nach dem 7ten becher (0,35l) apfel/orangensaft pinkeln musste. also erst nach 2,45 litern!

so, das waren jetzt genug internas. wünsche euch morgen/heute einen netten abend – macht was draus.

und noch was auf die ohren!

Reißt die Mauer(n) nieder.

Mal wieder hungrig von einer Party nach Hause gegangen, getanzt, geschwitzt, gesoffen, viele nette, wunderbare Menschen getroffen. Dann das coming down. Nach der Euphorie ist vor der Depression. Mal wieder. Noch berauscht von eurer Anwesenheit und im nächsten Moment einsam. Und allein zu Hause mit Gedanken der Sinnlosigkeit und der Resignation. Trotz Rausch, Musik, Tanz seid ihr – wie so oft – distanziert geblieben.
Jenseits der ritualisierten Begrüßungsumarmung scheint keine Zärtlichkeit möglich, ausser mensch hat sie sich per Beziehung quasi vorreserviert. Auch die mit den antiprüden und dekonstruktivistischen Ansprüchen lassen nichts als Distanz spüren.

immer das gleiche. coole party, coole leute, doch die mauer hält. ich will auch nicht mit jeder oder jedem reden geschweige denn will ich allen zuhören & in die arme fallen wenn sie mal wieder mehr als 3 bier getrunken haben. aber es gibt doch so viele menschen die es echt wert sind sie kennenzulernen. doch die mauer hält. ein schutzwall der ja durchaus berechtigung hat und zur abwehr von aufdringlichkeiten sicher seinen nutzen hat. doch was wenn es einem nicht darum geht mit einer blöden anmache bei irgendwem zu landen? was wenn da ein wirkliches interesse an dem menschen ansich besteht? die mauer hält!

wäre es nicht toll wenn zwischenmenschliche beziehungen nicht nur aus „hallo“ & „tschüß“ bestehen würden. wenn eine umarmung auch mal 10 sekunden länger dauern kann OHNE das einem beim anblick der umstehenden sofort ein getuschel und geflüster auffallen würde? wäre es nicht schön, das machen zu können worauf mensch lust hat ohne darüber nachdenken zu müssen vor wem man sich als nächstes rechtfertigen und/oder rede und antwort gestehen muss? wäre es nicht total schnieke wenn bewertung und definition denen vorbehalten bleibt die es wirklich was angeht? das wär`doch mal was…

…reißt die mauer(n) nieder.

Berlin Streetart!

Da hat der just mal wieder an`ne knöppe gedreht und ein super video produziert. Das ganze ist zusammen mit einer neuen video“sektion“ auf reclaim your city.net online gegangen….also mal vorbeischaun!

Antisemitismus ist sehr wohl eine Meinung? Teil 2

oder auch „der albtraum ohne ende“

heute hatte ich die möglichkeit mir die gesammte neue collection von thor steiner an nur einer einzigen person „bewundern“ zu können. dieser saß mir gegenüber und gab mir schnell zu verstehn das „ausländer“ nicht seine feunde sind und das sowieso alles schwul ist.

wiedermal ein auszug…

es ist 10 uhr, nur zu viert sitzen wir in einem raum…Technische mathemaik liegt vor uns…

Atzepeng: (öffnet das mathebuch) …höhö…nen judenstern!
ich: das ist kein judenstern sondern wenn überhaupt ein davidstern!( konnte nichtmal einen 5 zackigen stern von einem 6 zackigen unterscheiden)
Atzepeng + Banknachbar: dann is es eben ein russenstern! der russenstern war ein pentagramm…dit waren wohl alles satanistische fanatiker…(lautes lachen)
ich:(kopfschüttel)
Atzepeng: fang nicht schon wieder damit an…zieh am besten nach israel…
ich: Halt einfach die klappe.
Atzepeng: ick würde als erstes gegen die klagemauer kacken…(lautes lachen)…oder nem rabibi(zitat!sic!) die locken anzünden…(lautes lachen)….schalömchen…rabibi…(lautes lachen)
ich: (die zähne zusammengebissen sonst wäre die situation bestimmt….)
Atzepeng: und jetz hör mir mal zu…mein kind muss mit den ganzen schwarzhaarigen & verklebten zigeunerkindern auf einem spielplatz spielen. ich bezahle ein haufen kitageld für mein kind und meine tochter bekommt nichtmal laktosefreies essen. die ganzen zigeunerkinder kriegen aber ihren moslemfraß…sind wir hier noch in unserem land?oder was?
Ich: (versuche gerade ihm was zu erklären, da haut er mit der faust auf den tisch…um mich einzuschüchtern)

wieder nur ein kleiner auszug aus 8 stunden krassem antisemtismus….homophobie und sexismus pur! ich berichte weiter…nen tonmitschnitt wäre wirklich mal super….ich werd das ma versuchen.