Archiv für Oktober 2006

1st. Vector Character

3h arbeit, noch keine zufriedenheit erkennbar aber die erkenntnis das ich mich jedesmal aufs neue über neuentdeckte funktionen im illustrator freue. heute wars der „pathfinder“ den ich zwar schon kannte, der mir bis heute aber eher ungeheuer war.

Denkt an den Abgabetermin! 30.okt.!

Update.

fertig.

Update vom Update:

Gezwungene Bastelstunden.

vielleicht nicht unbedingt gezwungen aber zumindest nicht ganz freiwillig. mein rechner hatte ordentlich die hufe hochgerissen und meine letzte „system-festplatte“ ist immer noch schrott.
die einzige alternative war dann pappe, makulaturpapier (thx an alias)…farben und co. in der richtgen reihenfolge zusammenzufügen und ein bissel zu entspannen…

meine erste nacht ohne internet verbrachte ich mit dem ausschneiden dieser odlschoolschablone…viel schweiß und cutterklingen.

mein zweites „projekt“ war dann das cutten einer „übergrößen“ schablone(A2,5 oder so). vorher noch den photoshop gequält und der oma die vorher ein mann mitte dreißig war ne farbrolle und nen schniecken „on the run“ stift inne hand gedrückt, lange getüftelt wie ich das vernünftig ausdrucken kann um es dann mit super tesafilm zusammenzukleben. das ausschneiden, an dem ich immernoch sitze wird wohl noch ein paar stunden vielleicht auch tage dauern. ich berichte wenns fertig ist.

…und da ich letztens ca. 10 pappkartons aus der lebensmittelfiliale meines vertrauens mitgenommen hatte, mussten die ja auch noch verwertung finden. ca. 45 pappschilder a la „fight sexism“ in gaaaanz gaaaaanz vielen farben, waren das ergebnis.

Stickerchanger, Streetart & Co.

Stickerchanger:

Wenn ich mich recht erinnere hatte die qualle mal etwas erwähnt was so ungefähr auf einen stickerchanger hindeuten lässt. seit dem ist schon wieder ein weilchen vergangen und „wir“(wer auch immer sich beteiligen mag) sollten mal aus`m mustopf kommen und loslegen.

idee: eine/mehrere stickerwände in form eines an die wand angebrachten brettes, mit der möglichkeit aufkleber in verschiedene fächer zu verteilen, sollen in verschiedenen lokationen in berlin und anderswo, aufgehängt werden. diese fächer, so die idee, sollen dann von wem auch immer, mit aufklebern bestückt werden. also eine art „peer to peer“, denn wenn immer nur genommen wird is das „projekt“ zum scheitern verurteielt.

(also, wer? wo? wie? was genau? und so!)

Streetart & Co.

vielleicht gibt es sowas ja schon, aber könnte mensch nicht irgendwie einen interaktiven streetart-stadtplan, der beliebig von jedem und jeder erwetiert werden kann, erstellen? ein plan auf dem coole streetarts hängen, „nette ecken“ & „hall of fames“ makiert sind? is erstmal nur sone idee…warte auf pro und contra…

Tutorial 1! Stencils Sprühen mal unauffällig.

stencils sprühen kann ganz schön nervig sein. packt mensch sie in eine tüte kleben sie ständig fest, hält mensch sie in der hand sie das nicht nur doof und auffällig aus sondern ist auch noch total klebrig und so. deshalb lieber sauber und unauffällig…

ihr braucht:

1 tutorial 1

Schritt 1:

besorgt euch eine pizzaschachtel, am besten nicht so eine wie ich sie hier habe (sonst müsst ihr sie erst modifizieren) sondern gleich eine die mit einem! deckel von einer seite zu öffnen geht.

Schritt 2:

schachtel umdrehn und schablone, die im übrigen kleiner seien muss als die schachtel und des formates wegen auch nicht A4, drauflegen und nachzeichnen.

Schritt 3:

nach dem nachzeichnen ca. 0,5cm innerhalb des gezeichneten ausschneiden

Schritt 4:

schalblone spiegelverkehrt von außen (wichtig) drauflegen. von außen deswegen, damit sie noch dichter am objekt der begierde anliegt und festkleben.

Schritt 5:

ready to take off…let`s start the action.

ich hoffe mensch kann damit was anfangen…is ja schließlich auch das erste und ein sehr schnell gemachtes tutorial.

dont say it, spray it! le smp (im schlechten reimrausch)

edit: und wie bei allen tutorials freut mensch sich natürlich über rückmeldungen…thx.

aufklber drucken

ROSA & SCHWARZ! Ihr habt es entschieden!

da die erste aufkleberaction gut geklappt hat, gibts nun teil 2. dieses mal wird 2 farbig gedruckt, was für das layout was ihr mir zuschicken müsst, einige erneuerungen mit sich bringt. einsendeschluss ist der 30. oktober 06.

nun zu den fakten:

auflage: 500 stk. pro aufkleber
farbwahl: (steht noch zur debatte)
kosten: ca. 15€
aufklber: 13 stk. zur verfügung (bitte jede erstmal nur einen)

Wichtig für das layout:

bei einem 2-farben bzw. bei generellen mehrfarbdruck, gibt es viele dinge zu beachten.

größen & co.:

außenmaß: 73,75 mm x 105 mm
innenmaß: 69,75 mm x 101 mm

wichtig: das layout muss bis an die außenmaße reichen! schriften und details sowie alles andere was sichtbar seien soll, sollte nach möglichkeit innerhalb des innenmaßes liegen da es ansonsten beim schneiden dazu komplikationen kommt.

zum layout

grundsätzlich:

- datei anlegen in CMYK (cyan, magneta, yellow, key)
- eine auflösung von 300 dpi
- das ganze layout muss in 100% faben angelegt werden wobei unter dieser berücksichtigung auch farbverläufe möglich sind
-bildlayout und sonstiges bitte in einem pixel basierten programm nach wunsch (photoshop und co.), schriften jedoch sollten immer in einen vector basiertem programm angelegt werden. wenn du schriften in einem pixel programm angelegst, werden sie „gerastert“ und wirken ausgefranzt. bei relativ kleinen schriften kann es sogar passieren das mensch sie gar nicht lesen kann.
-legt euer layout bitte in 100% schwarz (key) und 100% magenta an. (beim druck ist schwarz dann schwarz und magenta die von euch ausgewählte farbe)

Datenformat

da ihr ja als letztes in einem vectorprogramm gearbeitet habt (wenn ihr die „anleitung befolgt habt, müsste das so sein) speichert es bitte als pdf ab (schriften einbetten oder mitschicken!) und schickt es an selbstmordparty(at)web.de

fragen bitte als kommentar formulieren. wenn ich was wichtiges vergessen habe sagt bitte auch bescheid!

also dann….viel spaß beim layout…und nicht verzweifeln!

Fußballfans feat. Selbstmordparty

nachdem die geldübergabe und das übergeben der aufkelberware gelungen war, bin ich notgedrungen in einen wagon voller blau/weißer fußballfans, eingestiegen. es dauerte nicht lange und schon wurde ein hitlergruß nach dem anderen gezeigt…lieder wie, wir sind die jungs aus der reichshauptstadt …grölereien wie…ihr seid doch alle schwul, hier regiert der bsc(inklusive 20 hitlergrüßen gleichzeitig), ey du japse warum isst du nicht mit stäbchen, sind nur auszüge aus 20min bahnfahrt.